Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Veranstaltungen
Videos
Erklär mir ...
Made in Styria
Fragebögen
Newsletter
Komponisten
Wie gut kennst du die Komponisten?
Erfahre es, indem du dich im Spiel "Komponistenmemo" versuchst.
Spiel starten

Edgar Varèse (1883 – 1965) USA

Hörbeispiele

Edgar Varèse war ein amerikanischer Komponist der Moderne. In Paris geboren wuchs er die ersten Jahre seines Lebens im Kulturraum Europas auf und bekam viel von der Musik mit. Er begeisterte sich früh für Musik, sein Vater jedoch untersagte ihm die Beschäftigung damit. Heimlich startete er seine Karriere und schaffte somit eine Vielzahl an noch heute bekannten Werken, darunter "Amériques" oder "Poème électronique".
In Amerika, wohin er während des Ersten Weltkrieges auswanderte, gründete er die "International Composers Guild", die der Förderung von Aufführungen Neuer Musik dienen sollte. Durch mangelnden Erfolg litt er die nächsten zwanzig Jahre an starken Depressionen. 1965 starb er in New York.
 

Vollständiger Name: Edgard Victor Achille Charles Varèse
 
Erfahre mehr über
E. Varèse
Berühmte Werke
Peter Iljitsch Tschaikowsky Giuseppe Verdi
 

- Amériques (1921, 1927)
- Poème électronique (1958)
- Ecuatorial (1934)
- Density 21.5 (1936)
- Gargantua (1909)
- Ödipus und die Sphinx (1908 - 14)