Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Unterstütze Klassik4Kids
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Veranstaltungen
Erklär mir ...
Made in Styria
Fragebögen
Newsletter

Willkommen bei Klassik4Kids

Pippawww.klassik4kids.at – Was ist das?
DIE Internentseite und Heimat für musikinteressierte Kinder und Jugendliche, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen.

Warum hat www.klassik4kids.at so eine breite Zielgruppe?
Weil wir wollen, dass alle Informationen zum Thema klassische Musik für Kinder und Jugendliche unter einem Dach zu finden sind. Interesse können wir dann erzeugen, wenn verschiedene Bereiche miteinander verbunden werden – wenn die Beschäftigung mit einem Thema aus Neugier in der Freizeit in Verbindung mit der Familie und den Bildungseinrichtungen stattfinden kann.
www.klassik4kids.at soll die Brücken bauen, die nicht nur die Teilbereiche, sondern auch die Beteiligten miteinander verbindet.

www.klassik4kids.at für Kinder…
Kinder und Jugendliche erhalten die Möglichkeit, sich Wissen über die klassische Musik, über Komponisten und ihre berühmtesten Werke, über die einzelnen Epochen der Musikgeschichte sowie über die klassischen Instrumente anzueignen.
Und das nicht nur über „reine“ Wissens- und Lehrseiten, sondern auch auf spielerische Art. Sie können etwa das erworbene Wissen gleich mit einem Spiel überprüfen und somit selbst testen, ob ihr Wissen schon ausreicht, um das Spiel erfolgreich zu beenden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass das Kind immer selbst entscheiden kann, wann es wie viel erfahren und worüber es sich informieren möchte. So bleibt die Freude am Wissen erhalten. 

Tipp:
Unsere beiden Avatare Pippa und Pippo führen durch die Seiten, zeigen, wo man noch mehr erfährt, geben immer wieder tolle Tipps und begleiten auch durch die Spiele.

Pippowww.klassik4kids.at für Eltern...
Eltern finden unter dem Menüpunkt „Was ist wo?“ Informationen zu Veranstaltungen, Musikschulen, privaten MusiklehrerInnen in der Steiermark, etc. 

Der Menüpunkt „Newsletter“ stellt zudem spannende Neuigkeiten aus der Welt der klassischen Musik (Veranstaltungen, Persönlichkeiten im Interview, Tipps, ...) zur Verfügung.

Natürlich können Eltern auch gemeinsam mit ihrem Kind / ihren Kindern auf spannende Spurensuche gehen, die einzelnen Epochen der Musikgeschichte entdecken, Wissenswertes über Komponisten, ihr Leben und ihre Werke erfahren und sich mit entsprechenden Hörproben auch gleich einen noch besseren Eindruck verschaffen.

www.klassik4kids.at für Pädagoginnen und Pädagogen...
Unter „Klassik4Schule“ gibt es – mit persönlichem Login – die Möglichkeit, sich kostenlos gemeinsam mit ExpertInnen ausgearbeitete Unterrichtsmaterialien rund um die klassische Musik herunterzuladen. Und zwar vom „Schnupper-Unterricht“ von einer Stunde bis hin zu einem gesamten Semesterprogramm. Und dank des Baukastensystems kann sich jeder Pädagoge / jede Pädagogin sein / ihr Programm selbst zusammenstellen und entscheiden, welches Thema wie genau bearbeitet werden soll.

Warum klassische Musik?
Schon der griechische Philosoph Platon wusste: „Die Musik aber ist der wichtigste Teil der Erziehung: Rhythmen und Töne dringen am tiefsten in die Seele und erschüttern sie am gewaltigsten.“
Die klassische Musik ist fundamentaler Bestandteil der europäischen Kultur und Identität. Und gerade Österreich spielte in der Musik weltweit gesehen eine herausragende Rolle. Dennoch besteht die Gefahr, dass die Liebe zur klassischen Musik langsam, aber sicher, ausstirbt. Nicht, weil das Interesse von Kindern und Jugendlichen an ihr schwindet, sondern diese immer seltener die Chance bekommen, sie kennen zu lernen, sich für sie zu interessieren.
Unserer Kinder sind die Träger der Kultur von morgen – und um dem Verschwinden eines wesentlichen Teils unserer Kultur und unserer Identität entgegen zu wirken, ist es wichtig, die klassische Musik zu verbreiten. Kindern die Chance zu geben, mit ihr in Kontakt zu kommen. Um die Leidenschaft für Musik im Allgemeinen und Klassik im Speziellen zu ermöglichen und zu fördern.
Denn, wie Ludwig van Beethoven sagt: „Musik kann die Welt verändern.“

VogelDie Bedeutung der (klassischen) Musik für Kinder und Jugendliche
Bevor Kinder sprechen, nutzen sie musikalische Elemente, um mit ihren Bezugspersonen zu kommunizieren. In jedem Kind steckt eine gewisse Form von Musik. Babys wippen zu Musik, reagieren auf Töne, imitieren sie, freuen sich über schöne Klänge, die sie hören.

Im Kindergarten oder in der Volksschule singen Kinder mit Begeisterung Lieder mit, sie klatschen gerne den Takt und bewegen sich zu Melodien. Dieser Bezug zur Musik geht oft verloren, weil Musik im späteren Leben eine geringe Rolle spielt. Volksschulen sehen keinen speziellen Musikunterricht (mehr) vor, das gemeinsame Musizieren in der Familie, früher Selbstverständlichkeit, ist so gut wie verschwunden. Das Erlernen eines Instruments oder das Singen in einem Chor ist heute nur noch wenigen Kindern vorbehalten. Sie sind alleine deswegen privilegiert.
Studien belegen jedoch den positiven Einfluss erweiterter Musikerziehung im Kindesalter auf die allgemeine und individuelle Entwicklung. Doch gerade im Alter  zwischen acht und zwölf Jahren erwerben sich Kinder die grundlegende Fähigkeit die Musik ihrer Kultur zu verstehen und sich sogar mit ihr und in ihr zu äußern. In diesem Zeitraum wird die kulturelle Persönlichkeit des Kindes gebildet. Je jünger die Kinder sind, desto größer ist ihre musikalisch-kulturelle Offenheit (z.B.  Gembris & Schellberg 2003). Das zweite Lebensjahrzehnt ist im Gegensatz zur Breite bei den jungen Kindern durch die Suche nach einer eigenen Identität innerhalb der Musik geprägt. Oder anders: der eigene Musikgeschmack wird entwickelt. Vorlieben und Abneigungen gegenüber gewissen Genren und Musikrichtungen entstehen.

Um den Weiterbestand der europäischen Kultur und Identität über Generationen hinaus sichern zu können, ist es notwendig, dass Kinder und Jugendliche wieder die Faszination und die Freude an der klassischen Musik spüren.

Für dieses Ziel sollte keine Möglichkeit ausgelassen werden. www.klassik4kids.at bietet Wege an, sie auf dieser Entdeckungsreise zu begleiten und zu fördern.