Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Veranstaltungen
Videos
Erklär mir ...
Made in Styria
Fragebögen
Newsletter

Othello (Oper in vier Akten)

Es war einmal vor der Küste Zyperns. Ein Sturm tobt und Othello, der Gouverneur (der Herrscher) der Insel versucht, mit seinen Schiffen anzulegen. Er schafft es und berichtet vom Sieg über die Türken. Im Zuge der Verkündung befördert er Cassio zum Hauptmann. Sein Gefolgsmann, der Fähnrich Jago, ist eifersüchtig und spinnt grausame Rachepläne. Er hetzt Rodrigo, einen venezianischen Adeligen, der in die Frau Othellos heimlich verliebt ist, gegen Cassio auf. Auch füllt er Cassio so mit Alkohol ab, dass der einen Streit mit Montano, dem ehemaligen Statthalter, beginnt und ihn verletzt. Othello ist sehr enttäuscht von Cassio und nimmt die Beförderung zurück. Jago freut sich, sein Plan funktioniert.

...........................................................................................................................................................

Jago spinnt seine bösen Pläne weiter: er rät Cassio, sich an Othellos Frau Desdemona zu wenden, sie soll ihm helfen, bei Othello wieder besser da zu stehen. Othello aber wird eifersüchtig, als Desdemona in Cassios Namen Fürsprache hält. Sie lässt ein Taschentuch fallen, dass Jago an sich nimmt, um es Cassio zuzuspielen.

Als Jago mit Othello alleine ist verrät er ihm, dass Cassio im Traum von Desdemona gesprochen hat und dass er auch das Taschentuch der Frau bei sich trägt. Othello schwört Rache. Jago ist wieder einen Schritt weiter in seinem bösen Spiel.

...........................................................................................................................................................

Im Festsaal des Palastes soll ein Empfang für den venezianischen Botschafter stattfinden. Desdemona versucht noch einmal, für Cassio zu sprechen. Othello fragt sie nach dem Taschentuch, sie kann es ihm nicht erklären.

Jago täuscht ein Gespräch mit Cassio über Desdemona vor und lässt diesen auch das Taschentuch zeigen - von dem Cassio aber glaubt, es wäre ein Geschenk von seiner Freundin Bianca. Othello ist nun wirklich rasend eifersüchtig, er stößt Desdemona vor den Augen der Anwesenden zu Boden und fällt in Ohnmacht. Jago ist hoch erfreut.

..........................................................................................................................................................

Desdemona ist furchtbar unglücklich über die Entwicklungen. Othello kommt zu ihr und wirft ihr ihre Untreue mit Cassio vor. Sie fleht ihn an, ihr zu glauben, er aber erwürgt sie. Als Desdemona leblos daliegt kommt Emilia herein, die Frau Jagos. Sie entdeckt die Gräueltat und ruft auch die anderen Männer herein. Sie deckt Jagos gemeinen Plan auf, der daraufhin flieht. Othello erkennt sein Unrecht und ersticht sich mit einem Dolch.

 

Pippa
hat eine Info für Dich
Oper4Kids Fakten
Titel: Othello
  Oper in vier Akten
Uraufführung: 1887 in Mailand, Italien
Komponist: Giuseppe Verdi
Librettist: Arrigo Boito
Personen: Cassio, Hauptmann Tenor
Desdemona, vornehme Venezianerin und Frau Othellos Sopran
Emilia, Frau von Jago Mezzosopran
Jago, Gefolgsmann Othellos Bariton
Lodovico, Botschafter von Venedig Bass
Montano, ehemaliger Statthalter von Zypern Bass
Othello, venezianischer Feldherr und Gouverneur von Zypern Tenor
Rodrigo, venezianischer Adeliger Tenor
Ort: Hafenstadt auf Zypern
Zeit: Ende des 15. Jahrhunderts
Dauer: 2 1/2 Stunden

Ende des 19. Jahrhunderts, Venedig, und der Hauptdarsteller hat eine dunkle Hautfarbe... ist das nicht eigenartig? Angeblich soll es so gewesen sein, dass der Feldherr bei der Vorlage für Shakespeare (er hat die Geschichte geschrieben) "Cristoforo Moro" geheißen hat und dadurch zum "moor" wurde. Shakespeare behielt das bei. Und heute kennt es jeder und es macht die Geschichte noch interessanter, oder?

 
Zurück zur Übersicht