Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Instrumenten-Sudoku
Hast du schon einmal ein Sudoku mit Instrumenten gelöst? Hier kannst du es versuchen. Viel Spaß!
Spiel starten

Bongos

Bongos

Bongos sind zwei kleine Trommeln, die miteinander verbunden sind. Hergestellt werden sie gleich wie kleine Fässer. Holzbrettchen werden miteinander verleimt und oben kommt eine Fellbespannung darauf. Heute verwendet man schon oft Kunststoff, weil es billiger ist.

Bongos gehören zu den sogenannten "Membranophonen", das bedeutet, Instrumente, die eine dünne Haut haben, auf der durch Klopfen, Streichen oder Schlagen Schwingungen erzeugt werden.

Ursprünglich wurden die Bongos vor allem von den Landarbeitern in Kuba verwendet, um ihre Rhythmen zu spielen.

Bongos sind relativ hoch gestimmt und man hört sie gut heraus. In einem Orchester werden sie manchmal auch für kurze Soloparts eingesetzt. Wie bei jedem Schlaginstrument ist auch hier das Rhythmusgefühl wichtig. Wenn man dann einmal gut auf den Bongos spielen kann, so lassen sich feurige Klänge mit viel Energie erzeugen.

 

Pippa
hat einen Tipp für Dich
Detailansicht
Bongos
Zurück zur Übersicht