Geschichtenpuzzle - Antonio Vivaldi

Pippa
Antonio Vivaldi wurde 1678 in Italien geboren.
Die Konzerte der Waisenkinder wurden bald berühmt und Vivaldi erlangte großen Ruhm.
Mit der Zeit übte er den Priesterberuf nicht mehr aus, behielt aber den geistlichen Status.
Neben der Musik studierte er auch das Priesteramt. Sein Spitzname war „Il Prete Rosso“, der rote Priester. So wurde er wegen seiner Haarfarbe genannt.
Schon sehr früh zeigte Antonio eine große musikalische Begabung für das Geigenspiel.
Um die Gunst Kaiser Karls zu erlangen reiste er nach Wien. Er kam jedoch zu spät an, der Monarch war bereits verstorben. 1741 starb Vivaldi nur zehn Monate später in Wien.
Obwohl adelige Familien damals verrückt nach neuen Kompositionen waren, verlegte Vivaldi sein Schaffen auf ein venezianisches Waisenhaus mit Konservatorium, wo Arme und Waisen aufgenommen wurden.
Pippo hat die einzelnen Stationen zum Leben des Komponisten durcheinander gebracht. Kannst du sie in die richtige Reihenfolge bringen?
Nochmal
Los
Beenden