Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Veranstaltungen
Videos
Erklär mir ...
Made in Styria
Fragebögen
Newsletter

Hallo, liebe kleine und große Klassik-Freunde!

 

Zum achten Mal melden wir uns bei dir mit Neuigkeiten aus dem Klassik4Kids-Bereich. Wieder erwarten dich Informationen, Lustiges, Spannendes und Aktuelles rund um die klassische Musik und rund um die Seite www.klassik4kids.at – unserem Zuhause, wo du uns findest. Auch diesesmal haben wir tolle Preise in unseren Gewinnspielen für dich. Wir wünschen dir viel Spaß beim Schmökern und freuen uns auf deinen Besuch auf www.klassik4kids.at.
 
 
 
Deine Pippa und dein Pippo


Wissenswertes in dieser Ausgabe

1.Erklär mir... die Opera buffa
2.Made in Styria... Sieglinde Feldhofer, eine umwerfende Gretel!
3.Das Instrument des Monats - die Trommel
4.Marko Simsa erzählt...
5.Der Klassik4Kids-Kalender
6.Neues aus der Welt von Klassik4Kids


1. Erklär mir... die Opera buffa

Erklär mir... die Opera buffa

Die "Oper" ist ja ein musikalisches Theaterspiel. Schöne Musik wird gesungen, Instrumente begleiten die Sänger und diese müssen dann auch noch auf der Bühne Theater spielen. Das kann traurig oder auch heiter und lustig sein. Heute nennen wir die Oper nicht anders, wenn sie lustig oder traurig ist. Früher hat man eine Unterscheidung in Worten eingeführt: die ernste oder traurige Oper nennt man "Opera seria" und die lustige nennt man "Opera buffa". Der Unterschied, ob es ernst oder heiter war, spielte eine große Rolle. Wichtig war aber auch, welche Figuren in der Oper vorkamen - ob es die Adeligen (Könige, Herzöge oder Prinzen) waren, oder ob das Theater von den Bauern, Dienern oder den Bürgern einer Stadt handelte. Willst du mehr darüber wissen?

 
Hier kannst du nachlesen.

2. Made in Styria... Sieglinde Feldhofer, eine umwerfende Gretel!

Made in Styria... Sieglinde Feldhofer, eine umwerfende Gretel!

"Brüderchen, komm tanz mit mir" singt Sieglinde Feldhofer momentan im Grazer Opernhaus. Sie singt aber auch "Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen". Der erste Text ist aus der Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck, der zweite Text stammt aus dem Musical "My Fair Lady", wo Sieglinde die Blumenverkäuferin "Eliza Doolittle" singt, die von einem hochnäsigen und eingebildeten Professor als Versuchskaninchen verwendet wird. Er möchte beweisen, dass er es schafft, dem jungen Mädchen innerhalb von kurzer Zeit das richtige Sprechen der englischen Sprache beizubringen.

Beide Rollen sind herzerwärmend und scheinen wie geschaffen für das steirische Nachwuchstalent. An jedem Abend, an dem sie auftritt, bekommt sie stürmischen Applaus und die Herzen der Zuseher fliegen ihr zu. Zu Kopf gestiegen ist ihr das überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, sie muss immer kurz innehalten um zu begreifen, dass die Menschen ja doch ihr applaudieren. Wir sagen, eine großer Stern am Himmel der Opernstars der Zukunft. Wir werden sie im Auge behalten.

 
Worüber wir gesprochen haben? Hier findest du es.

3. Das Instrument des Monats - die Trommel

Das Instrument des Monats - die Trommel

"Bum-bäng-klesch"! Träumst du davon, wie diese lockeren Typen an einem Schlackzeug zu rocken? Oder einfach nur einmal so richtig die "Sau" rauszulassen? Die Trommel schwebt in der Fantasie vieler junger Menschen, die genau diese oben genannten Ideen mit sich herumtragen. Weißt du auch, wer diese Fantasien garnicht mit dir teilt? Die Eltern. Der Gedanke, dass die jungen Menschen in ihren Zimmern oder im Keller herumklopfen macht die Erwachsenen sehr unrund. Wir "Großen" geben aber schon auch zu, dass so eine Trommel oder gar ein ganzes Schlagzeug etwas Beeindruckendes hat. Und vielleicht ermöglichen wir es ja auch den Kindern, wenn wir in einem Lärmschutzbunker wohnen oder auf dem Lande, wo der nächste Nachbar mindestens 5 Kilometer entfernt wohnt.

In der Zwischenzeit kannst du dir aber die Klassik4Kids-Informationen zu der Trommel durchlesen. Und sie anhören. Aber bitte... nicht zu laut.

 
Hier geht es zur Trommel.

4. Marko Simsa erzählt...

Marko Simsa erzählt...

Der sympathische Autor von musikalischen Kinderbüchern wie „Das Zookonzert“ oder „Peter und der Wolf“ schreibt eigens für www.klassik4kids.at jeden Monat einen Beitrag rund um die klassische Musik. Heute erzählt er uns ein letztes Mal von einem Tanz, den wir in Österreich besonders gut kennen oder können oder beides - den WALZER. Die ganze Welt schaut auf Österreich, wenn es jedes Jahr heißt "Alles Walzer". Diese Worte werden bei dem berühmten Opernball gesprochen und dort sieht man viele Tanzpaare zu dem Walzer "An der schönen blauen Donau" über das Tanzparkett schweben. Der "Donauwalzer", wie er kurz heißt, wurde von Johann Strauß Sohn geschrieben. Der Beiname "Sohn" verrät uns schon, dass es da wohl auch einen Vater gegeben haben muss. Und dieser Vater, der ebenfalls  Johann Strauss geheißen hat, hat den "Radetzkymarsch" geschrieben. Eigentlich das einzige klassische Werk, zu dem man in einem Konzertsaal klatschen darf.

Willst du wissen, was uns Marko Simsa in seinem letzten Beitrag zu unserem Newsletter zu sagen hat?

 
Dann schau hinein.

5. Der Klassik4Kids-Kalender

Der Klassik4Kids-Kalender

Hurrah, hurrah, der Advent ist da! Nur noch drei Wochen bis das Christkind vor unserer Türe steht. Eine aufregende Zeit! Wenn doch die Tage schneller vergingen... Die beste Idee, um die Zeit schneller vergehen zu lassen, ist, eine gute Veranstaltung zu besuchen. Schau hinein in unseren Klassik4Kids-Veranstaltungskalender, es ist bestimmt auch etwas für dich dabei. Die Neue Hofkapelle spielt "Weihnachten in aller Lande", im Opernhaus fliegen Aladdin und Prinzessin Jasmin auf einem fliegenden Teppich durch das Morgenland und im Next Liberty kannst du die "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens genießen. Herrlich! So schön, wie soll man sich da entscheiden?

 
Zur Auswahl

6. Neues aus der Welt von Klassik4Kids

Neues aus der Welt von Klassik4Kids

Wir verändern die Seite www.klassik4kids.at eigentlich andauernd. Vielleicht hast du den interessanten Bericht über den Musikforscher aus aller Welt gelesen? Dieser wird im Dezember von einem Klassik-Adventkalender abgelöst. Jeden Tag erzählen wir eine kleine Geschichte rund um die Vorweihnachtszeit. Nicht immer muss sie mit klassischer Musik zu tun haben, sehr oft tut sie dies aber.

Wirf jeden Tag einen Blick auf www.klassik4kids.at und sei gespannt, was wir dir zu berichten haben.

Willst du uns eine Geschichte erzählen? Wir freuen uns und bringen sie an einem Adventtag auf unserer Startseite. Also: ab an die Tastatur und drauf losgeschrieben.

Herzlich,

Deine Pippa und dein Pippo

 
Hier geht es zu "Tag 4".


Partner und Unterstützer:

Land Steiermark bmukk Raiffeisen Land Steiermark - Landshauptmann
AVL Grazer Wechselseitige Saubermacherbinder + co  

 
Zurück zur Newsletter-Übersicht