Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Veranstaltungen
Videos
Erklär mir ...
Made in Styria
Fragebögen
Newsletter

Hallo, liebe kleine und große Klassik-Freunde!

Zum vierzehnten Mal melden wir uns bei dir mit Neuigkeiten aus dem Klassik4Kids-Bereich. Wieder erwarten dich Informationen, Lustiges, Spannendes und Aktuelles rund um die klassische Musik und rund um die Seite www.klassik4kids.at – unserem Zuhause, wo du uns findest. Auch diesesmal haben wir tolle Preise in unseren Gewinnspielen für dich. Wir wünschen dir viel Spaß beim Schmökern und freuen uns auf deinen Besuch auf www.klassik4kids.at.
 
 
 
Deine Pippa und dein Pippo


Wissenswertes in dieser Ausgabe

1.Erklär mir... die Grazer Oper
2.Made in Styria - Piotr Bezcala, nur der Name ist kompliziert.
3.Das Instrument des Monats - die Querflöte
4.Der Klassik4Kids-Kalender
5.Sponsoring, Unterstützung und so weiter...
6.Unsere Pädagogen-Ecke


1. Erklär mir... die Grazer Oper

Erklär mir... die Grazer Oper

Graz ist die zweitgrößte Stadt Österreichs und auch im Bereich der Kultur sehr wichtig. Wir haben ein herrliches Schauspielhaus oder den Musikverein, wunderschön ist aber auch das Opernhaus der Landeshauptstadt. Gebaut wurde es 1899 und das erste Stück, das in dem Haus gespielt wurde, war "Wilhelm Tell". Gibt es auch als Oper, wurde aber als Schauspiel von Friedrich Schiller aufgeführt. Nanu? Im Opernhaus? Ja, weil das Opernhaus ursprünglich als Grazer Stadttheater gedacht wurde. Und 1899 war nicht irgendein Jahr, es war das 50jährige Regierungsjubiläum von Kaiser Franz Josef I., zu dessen Ehren das Haus dann eröffnet wurde.

Auf www.klassik4kids.at erfährst du zwar keine weiteren geschichtlichen Details über das wunderschönes Opernhaus, du kannst aber einen Blick hinter den großen Vorhang werfen und dir ansehen, wie so ein Opernhaus funktioniert und wer dort arbeitet. Ein sehr kreatives Schülerteam des Musikgymnasiums Dreihackengasse Graz unter der Leitung von Prof. Robert Fischer hat einen kurzen Film über das Grazer Opernhaus zusammengestellt. Schau hinein und genieße! Wir würnschen viel Spaß.

 
Und... Action!

2. Made in Styria - Piotr Bezcala, nur der Name ist kompliziert.

Made in Styria - Piotr Bezcala, nur der Name ist kompliziert.

Piotr Bezcala [sprich: Betschaoa] ist ein polnischer Tenor - er singt also die höhere Männerstimme. In Graz trat er mit einem besonderen Programm auf - den Liedern des großen Richard Tauber. Dieser wurde von den Zeitungen als "König des Belcanto" bezeichnet, was so viel bedeutet wie er war der Beste einer bestimmten Gesangstechnik. Piotr Bezcala hat eine große Liebe zu den Sängern dieser Zeit und zu der Art, wie Musik damals gesungen wurde. Im Interview erklärte er uns, wie er dazu gekommen war, Richard Tauber zu singen, wie er in der Schule war, was er von Regisseuren hält, die Opernproduktionen "verhauen" und warum er sehr gerne Schiffskapitän geworden wäre.

Unser Urteil: ein Mensch, der trotz vieler Wohnorte fest mit beiden Beiden auf dem Boden steht.

 
Hier geht es zum Interview!

3. Das Instrument des Monats - die Querflöte

Das Instrument des Monats - die Querflöte

Galakonzert in der Philharmonie. Nach dem stimmen des Orchesters wird es ruhig. Gerade als der Dirigent den Takstock heben will, steht der Querflötist auf und fragt ganz schüchten:"Darf ich das Spiel anpfeifen?"

Nein, natürlich möchten wir dieses Instrument nicht zu einem Witz verkommen lassen, dafür kann es einfach zu viel. Die Querflöte kann schüchtern klingen, dennoch ist sie aus der Gruppe der Orchesterinstrumente nicht wegzudenken. Sie klingt herrlich sanft und füllt die Töne schön aus. Auf www.klassik4kids.at findest du eine Hörprobe zu diesem Holzblasinstrument. Vielleicht gefällt sie dir ja so gut, dass du die Querflöte einmal ausprobieren möchtest?

 
Hör hinein!

4. Der Klassik4Kids-Kalender

Der Klassik4Kids-Kalender

Schon der Juni war eher schmal besetzt bei den Terminen, der Juli jedoch ist beinahe leer. Einen Termin können wir dir aber ankündigen: am 12. Juli findet im Freilichtmuseum Stübing ein besonderer Tag statt: "Kinder, Kinder!" wird von der Styriarte veranstaltet und die Musik steht mehr oder weniger im Mittelpunkt. Auch wir von Klassik4Kids werden dabei sein und ab 15.15h zu jeder halben Stunde eine Einführung in die Zeit der Wiener Klassik geben, zu jeder Stunde und 45 Minuten (erstmalig um 15.45h) werden die drei wichtigsten Komponisten der Wiener Klassik, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn vorgestellt. Ein richtiger Musiker wird berühmte Musikstücke anspielen, die zu den bekanntesten Werken der Komponisten zählen. Freu dich darauf, es wird ein schöner Tag!

 
Hier erfährst du mehr.

5. Sponsoring, Unterstützung und so weiter...

Sponsoring, Unterstützung und so weiter...

Auch in diesem Monat möchten wir wieder einen fördernden und unterstützenden Betrieb von Klassik4Kids lobend vor den Vorhang bitten: die AVLCF - das bedeutet "Anstalt für Verbrennungskraftmaschinen List - Cultural Foundation". Die Cultural Foundation verbindet Kunst mit Wissenschaft und sieht in Klassik4Kids einen wertvollen Beitrag zu unserer Gesellschaft:

Die Welt ist voller Abenteuer, Innovation und Klang. Ob Technik oder Kunst, der Mensch ist fasziniert von den Möglichkeiten der Weiterentwicklung und vom Schaffen von Neuem. Die AVL Cultural Foundation hat sich zum Ziel gesetzt die Kreativität und den Wissensdrang der Menschen durch Projekte am Schnittpunkt zwischen Kunst, Wissenschaft und Technik zu fördern. Gemeinsam mit Klassik4Kids teilen wir unsere Begeisterung für die Musik und möchten junge Menschen auf der Suche nach dem „reichen Schatz der Musik“ unterstützen.

Möchtest du auch wissen, was Kathryn List, die Vorsitzende der Cultural Foundation, dazu zu sagen hat?

 
Hier findest du es heraus.

6. Unsere Pädagogen-Ecke

Unsere Pädagogen-Ecke

Liebe Pädagoginnen, liebe Pädagogen,

das Ende eines weiteren Schuljahres naht. Für diejenigen, die wir im vergangenen Schuljahr besucht haben: es hat uns ausnahmslos überall große Freude bereitet, mit den Kindern zu arbeiten. Für all jene, mit denen wir auch im kommenden Schuljahr zusammenarbeiten werden: wir freuen uns darauf.

Eine Neuerung kann ich schon jetzt ankündigen: mit Anfang September werden Sie auf unserer Homepage www.klassik4kids.at unter dem Bereich Klassik4Schule einen Kalender finden, der Ihnen auf einen Blick die freien Tage für Workshops zeigt. Sie können sich dort eintragen und einen Termin für Ihre Klasse reservieren. Der Weg zu einem spannenden Klassik4Kids-Workshop wird noch einfacher!

Schönen Sommer!

 


Partner und Unterstützer:

Land Steiermark bmukk Raiffeisen Land Steiermark - Landshauptmann
AVL Grazer Wechselseitige Saubermacherbinder + co  

 
Zurück zur Newsletter-Übersicht