Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Veranstaltungen
Videos
Erklär mir ...
Made in Styria
Fragebögen
Newsletter

Hallo, liebe kleine und große Klassik-Freunde!

Zum zehnten Mal melden wir uns bei dir mit Neuigkeiten aus dem Klassik4Kids-Bereich. Wieder erwarten dich Informationen, Lustiges, Spannendes und Aktuelles rund um die klassische Musik und rund um die Seite www.klassik4kids.at – unserem Zuhause, wo du uns findest. Auch diesesmal haben wir tolle Preise in unseren Gewinnspielen für dich. Wir wünschen dir viel Spaß beim Schmökern und freuen uns auf deinen Besuch auf www.klassik4kids.at.
 
 
 
Deine Pippa und dein Pippo


Wissenswertes in dieser Ausgabe

1.Erklär mir... das Libretto
2.Made in Styria - Rolando Villazón, der Mann mit der wilden Augenbraue
3.Das Instrument des Monats - die große Trommel
4.Der Klassik4Kids-Kalender
5.Neuigkeiten aus der Welt der Klassik
6.Unsere Pädagogen-Ecke


1. Erklär mir... das Libretto

Erklär mir... das Libretto

"Libretto" heißt "Büchlein". Nein, kein Pixie-Buch. Ein Buch, in dem nicht ganz so viel drinnen steht, weil der Inhalt des Büchleins während einer Opernaufführung gesungen werden soll. Da passt nicht ein ganzer Roman hinein. Der Stoff, aus dem die "Libretti" stammen ist aber deswegen nicht weniger spannend oder tragisch. Verfolgung, Tod aus eigener oder fremder Schuld, unendlicher Liebeskummer, Verrat oder Verschwörung sind nur einige der vielen Themen, die im Laufe der Geschichte zu Opern verarbeitet wurden. Oft war die Geschichte schon erfunden worden, bevor der Musiker auf die Idee kam, aus der Geschichte eine Oper zu machen. Viele Librettisten, also "Geschichtsschreiber" waren berühmte Schriftsteller oder wurden es durch die Zusammenarbeit mit berühmten Komponisten. Willst du mehr darüber erfahren?

 
Schau hinein in das Büchlein

2. Made in Styria - Rolando Villazón, der Mann mit der wilden Augenbraue

Made in Styria - Rolando Villazón, der Mann mit der wilden Augenbraue

"Einer der beliebtesten und gefeiertsten Tenöre der Welt". So wird der mexikanische Sänger beschrieben. Der quirlige und lustige Mann, der um keinen Schmäh verlegen ist und ein gutes Einfühlungsvermögen beweist, hat fünf junge Klassik4Kids-Reporter in Graz empfangen, um ihnen alle möglichen und unmöglichen Fragen zu beantworten. Was herauskam? Ein kurzweiliges Vergnügen, das strahlende Kinderaugen hinterließ und uns in den Besitz von zwei einzigartigen Klassik4Kids-Shirt mit persönlicher Widmung und grafischer Gestaltung vom Maestro persönlich brachte. Wie gerne würden wir sie doch selber tragen, das tun wir dir aber nicht an. Wir trennen uns schweren Herzens und verlosen sie an interessierte junge Villazón-Fans. Einfach auf www.klassik4kids.at auf der Startseite beim Gewinnspiel mitmachen.

 
Hier geht es zum Interview!

3. Das Instrument des Monats - die große Trommel

Das Instrument des Monats - die große Trommel

"Bum-Bum-Bum" macht sie. Die große Trommel ist wirklich beeindruckend. Und laut. Und groß. Viele Kinder träumen davon, einmal so richtig auf die große Trommel hinaufzuhämmern. "'Die Sau rauslassen". Das ist früher oft passiert und heute sieht man es auch noch manchmal. Wenn ein Militärmarsch vorbeigeht oder ein Zirkus eine Parade abhält, dann gibt es meist jemanden, der die große Trommel vor sich trägt (der muss dann richtig stark sein) oder sie vor sich herschiebt (der hält dann länger durch). Willst du mehr über dieses Instrument erfahren?

 
Zur großen Trommel

4. Der Klassik4Kids-Kalender

Der Klassik4Kids-Kalender

"Schön schrztpchfftschrrrssig!" Musst du auch lächeln, wenn du diesen Veranstaltungstitel von dem 3. Abokonzert der Kunstuniversität Graz liest? Darin geht es um Bassklarinettenperkussionsbratschenposaunen-Musik, Schiffbruch und Meuterei. Spannung also garantiert.

Wenn dir das zu spannend ist, dann taucht auch "Die kleine Meerjungfrau" wieder in die Tiefen des Meereslandes Atalntis oder "Der kleine Häuptling Winnetou" reitet durch die Prärie. In jedem Fall sollte etwas für dich dabei sein. Egal, was es ist, wir wünschen dir viel Vergnügen mit der Musik, sie ist einfach immer schön.

 
Mehr Veranstaltungen findest du hier.

5. Neuigkeiten aus der Welt der Klassik

Neuigkeiten aus der Welt der Klassik

Wir freuen uns sehr, mit der GRAWE, der Grazer Wechselseitigen Versicherung, einen Partner und Unterstützer gefunden zu haben, der die Bedeutung dessen, was Klassik4Kids für die jungen Menschen tut, erkennt. Und so sieht es die GRAWE: "Mit dieser außergewöhnlichen, interaktiven Wissensplattform bietet Klassik4Kids Kindern die Möglichkeit, sich schon im frühen Alter auf spielerische Weise der komplexen Kunstform der klassischen Musik zu nähern. Sie werden dazu ermutigt, sich mit dem heimischen Kulturgut zu beschäftigen und ihre kulturelle Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Für die Grazer Wechselseitige Versicherung ist es daher eine große Freude Klassik4Kids zu unterstützen".

Generaldirektor Dr. Othmar Ederer hat ebenfalls seine Begeisterung zum Ausdruck gebracht:

Die Musik verbindet Menschen aller Altersklassen miteinander und schafft ein Zusammengehörigkeitsgefühl über ethische Grenzen hinweg. Damit dieses Kulturgut gesichert wird, ist es wichtig, Kinder schon in frühen Jahren zu ermutigen, sich mit Musik zu beschäftigen.

Wollen auch Sie Unterstützer und Förderer von Klassik4Kids werden? Wir freuen uns auf Sie.

 
Weitere Unterstützer finden Sie hier:

6. Unsere Pädagogen-Ecke

Unsere Pädagogen-Ecke

Wir sind immer wieder erstaunt darüber, aus welchen Teilen der deutschsprachigen Welt sich Pädagogen für unsere Unterrichtsmittelsammlung interessieren. Nachdem wir auch davon ausgehen können, dass der Newsletter von einigen Unterrichtenden gelesen wird präsentieren wir in Zukunft jeden Monat ein pädagogisches Konzept für eine Unterrichtsstunde. Den Beginn machen wir mit einem unserer Herzstücke - der Barock-Powerpoint-1,2 oder 3-Spiel-Präsentation:

Wenn wir das erste Mal vor große und fragende Kinderaugen treten, um unseren ersten Workshop im Zuge von Klassik4Kids an Schulen abzuhalten, beginnen wir meist mit dem Barock. Warum tun wir das? Weil gerade das Barock so viel interessantes Hintergrundwissen bietet, so spannende Geschichten erzählen lässt, dass wir uns der ungeteilten Aufmerksamkeit der jungen Menschen sicher sein können. Ehrlich gesagt, wen würde die Zeit der Hexenverbrennung und der ungerechten Gesellschaftsaufteilung nicht interessieren? Dazu noch diese himmlische Musik, die der Zeit so viel Glanz verleiht.

Aber keine Angst, kein Pädagoge muss neuerdings Historiker oder Musikwissenschafter sein, um diese Art der Wissensvermittlung in eigenen Klassenräumen durchführen zu können. Mit der Powerpoint-Präsentation inklusive Bildmaterial und Musikvideos bekommen die jungen Menschen einen sehr guten Überblick über die Zeit vor 400 Jahren. Besondern Ansporn, sich viel zu merken, haben sie auch noch dadurch, dass am Ende ein Spiel stattfindet, wo die Gruppe, die sich am meisten gemerkt hat, zum Klassensieger gekürt werden kann. Ehrgeiz war doch schon immer ein toller Motivator, sagen wir.

Wie kommen Sie nun zu diesem Material? Einfach auf www.klassik4kids.at unter "Klassik4Schule" registrieren und das gewünschte Material ausdrucken. Es ist ganz einfach. Und sollten Sie das nicht so empfinden, dann freuen wir uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können. Gutes Gelingen!

 
Wie geht das genau?


Partner und Unterstützer:

Land Steiermark bmukk Raiffeisen Land Steiermark - Landshauptmann
AVL Grazer Wechselseitige Saubermacherbinder + co  

 
Zurück zur Newsletter-Übersicht