Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Veranstaltungen
Videos
Erklär mir ...
Made in Styria
Fragebögen
Newsletter

Der Grazer Musikverein

Der Grazer Musikverein


Der Musikverein für Steiermark ist ein Konzertveranstalter in Graz, der jedes Jahr mehr als vierzig Konzerte mit klassischer Musik organisiert. Und zwar im Stephaniensaal oder im kleineren Kammermusiksaal, zwei wunderschönen alten Sälen mit herrlicher Akustik mitten in der Grazer Innenstadt.

Gegründet wurde der Musikverein bereits 1815, also vor beinahe zweihundert Jahren. Nach dem Wiener Musikverein ist er der älteste Verein der Welt, der ohne Unterbrechung Konzerte veranstaltet. Ganz zu Beginn trafen sich die Mitglieder des Musikvereins zum gemeinsamen Musizieren, und dann veranstalteten sie auch Konzerte. Bedeutende Persönlichkeiten ernannte man als Auszeichnung zu Ehrenmitgliedern, zum Beispiel viele Sänger, Dirigenten und Pianisten oder auch Komponisten wie Ludwig van Beethoven und Franz Schubert.

Beethoven
Im März 2014 wird der polnische Dirigent und Komponist Krzysztof Penderecki zum Ehrenmitglied ernannt und dirigiert dann auch gleich zwei Konzerte mit eigenen Werken.
 

1816, also nach einem Jahr, wurde sogar eine eigene Vereinsschule gegründet. Man bildete viele Musiker und Komponisten aus, darunter etwa den berühmten Dirigenten Karl Böhm. Aus dieser kleinen Schule entwickelten sich im 20. Jahrhundert das heutige Johann-Joseph-Fux-Konservatorium und die Kunstuniversität. Seit 1939 konzentriert sich der Musikverein ausschließlich auf das Veranstalten von Konzerten. Viele Stars der klassischen Musik traten hier im Laufe der Jahre auf, darunter Elīna Garanča, Jessye Norman, Alfred Brendel, Jonas Kaufmann oder Christian Thielemann mit den Wiener Philharmonikern (die in Wien immer beim berühmten Neujahrskonzert spielen).

Jonas Kaufmann
Manchmal dürfen aber auch ganz junge Künstler auftreten, nämlich bei „Amabile“-Konzerten und kleinen Opernproduktionen. Und für junge Zuhörer, die schon schlafen müssen, wenn abends die Konzerte stattfinden, gibt es jetzt auch „1, 2, 3 – Musik!“. Da dürfen Kinder bei Proben dabei sein und die Künstler und ihre Instrumente ganz aus der Nähe kennenlernen. Schulklassen können bei Workshops in der Klasse Interessantes über verschiedene musikalische Werke erfahren und diese dann auch im Konzertsaal erleben.

Für junge Menschen bietet der Musikverein übrigens viele günstige Angebote, zum Beispiel Restkarten um € 10,00 für Schüler oder sogar Gratis-Restkarten für Schüler aller steirischen Musikschulen und des Johann-Joseph-Fux-Konservatoriums.

Informationen findest du auf: www.musikverein-graz.at

 

 
Zurück zur Übersicht