Vogel
Startseite
Vogel
Über Klassik4Kids
Das Projektteam
Komponisten
Epochen
Instrumente
Oper4Kids
Musiklexikon A-Z
Veranstaltungen
Musikschulen
Musikunterricht
Musikbedarf
Veranstaltungen
Videos
Erklär mir ...
Made in Styria
Fragebögen
Newsletter

Wer schreibt die schöne Musik?

Mozart
Hast du schon einmal versucht, ein Lied zu erfinden? Etwas Neues zu singen oder auf einem Instrument zu spielen? Wenn dir das gelungen ist, dann bist du ein "Komponist". Der Komponist ist nämlich jemand, der Noten so zusammensetzt, dass daraus ein Musikstück entsteht. "componere" ist ein lateinisches Wort und bedeutet "zusammensetzen". Wir stellen uns immer vor, dass die Komponisten die Musik wie eine göttliche Eingebung in ihrem Kopf gehört haben und diese dann auf ein Notenblatt geschrieben haben. Vielleicht war das in manchen, wenigen Fällen auch so. Meist haben die Erschaffer der Werke aber nach bestimmten Regeln gearbeitet. Und Arbeit war es. Viele berühmte Komponisten haben tagelang, wochenlang oder sogar jahrelang an Werken gebastelt, bis sie zur Aufführung bereit waren.

Jetzt schreiben wir "sie haben nach bestimmten Regeln gearbeitet". Bedeutet das, dass jeder Mensch, der diese Regeln erlernt auch ein Komponist werden kann? Hmmmm, schwierige Frage. Komponieren kann wahrscheinlich jeder Mensch, aber Kompositionen (also Werke) schaffen, die dann auch toll klingen, das können bestimmt nicht alle Menschen.

Welche Komponisten gab es nun in der Vergangenheit und welche gilt es zu erwähnen? Auf unserer Seite www.klassik4kids.at haben wir uns für 135 klassische Komponisten entschieden und zu jedem die wichtigsten Ereignisse aus seinem oder ihrem Leben erzählt. Bei vielen findest du auch eine Hörprobe, damit du dir anhören kannst, wie die Musik des Komponisten klingt. Natürlich gab es mehr als 135 Komponisten im Laufe der letzten Jahrhunderte, aber die, die wir vorstellen, halten wir für besonders gut.

György Ligeti
Den wohl berühmtesten, das heißt nicht besten, Komponisten, der jemals gelebt hat, kennst du bestimmt auch: es ist Wolfgang Amadeus Mozart. Sein erstes Werk komponierte er schon mit 4 Jahren, was ihn zu einer Ausnahmeerscheinung macht. Er lebte vor ungefähr 350 Jahren, da sah die Welt und das Leben der Menschen noch sehr anders aus. Die "Epoche", also die Zeit, in der er lebte, nennt man die "Klassik".

Es ist wichtig, viele Dinge über die Zeit zu wissen, in der Komponisten lebten, da du dann besser verstehen kannst, warum die Musiker Werke geschrieben haben, die so klingen wie sie es eben tun.

Vergleichst du beispielsweise ein Werk von Mozart mit einem Stück von Richard Wagner, der vor ungefähr 200 Jahre gelebt hat, oder gar mit der Musik von György Ligeti (den spricht man "Dschordsch Ligeti", der erst vor acht Jahren gestorben ist, dann siehst du, wie unterschiedlich Komponisten gearbeitet haben. Alle haben versucht, ihre Kompositionen ihrer Zeit anzupassen und ihre Gefühle und ihr Leben einzuarbeiten. Ob es ihnen gelungen ist bleibt auch dir überlassen, da jeder Mensch selber entscheidet, ob ihm ein Stück gefällt oder nicht.

Wir wünschen dir jedenfalls viel Spaß beim Kennenlernen der Komponisten - wer weiß, vielleicht packt dich ja auch einmal das Fieber und du bringst die lustigen Noten zu Papier...

 

 

 
Zurück zur Übersicht